19. Nov 2009

Antonio im Wunderland

Kategorien: Bücher

Antonio im Wunderland ist die gelungene Fortsetzung des Bestsellers Maria, ihm schmeckt’s nicht von Jan Weiler, der damit erneut meinen Lachnerv punktgenau getroffen hat.

Diesmal dreht sich alles um Antonio Marcipane. Er kann nach 37 Arbeitsjahren endlich in Rente gehen, glücklich, zufrieden und sorglos. Nun – nicht ganz, denn Antonios größter Wunsch ist bislang unerfüllt geblieben: nach Amerika zu gehen oder dieses Land der unbegrenzten Möglichkeiten zumindest einmal zu besuchen. Diesen Lebenstraum erfüllt er sich nun – natürlich in Begleitung seines Freundes Benno und seines Schwiegersohnes. Abenteuer und kleine Katastrophen sind vorprogrammiert …

Ich kann dieses Buch sehr empfehlen – vor allem als Urlaubslektüre. Es liest sich leicht, der Schreibstil ist flüssig und man will den Roman gar nicht mehr zur Seite legen. Was etwas nervt, sind die relativ vielen Fußnoten: Das Hin- und Herspringen zwischen Text und Fußnote nimmt einem etwas die Freude am Lesen, da man sich dabei an eine wissenschaftliche Arbeit erinnert fühlt. Die Story ist, im Gegensatz zum ersten Teil, etwas an den Haaren herbeigezogen und teilweise sehr fiktiv, was aber in dem Fall nicht unbedingt negativ zu werten ist!

Ich ziehe hiermit meinen Hut vor Jan Weiler, denn nicht viele Autoren schaffen es, an den Erfolg des ersten Teils einer Serie anzuknüpfen. Vor allem Italien-Liebhaber und USA-Urlauber werden voll auf ihre Kosten kommen und viel Bekanntes entdecken. Wem „Maria, ihm schmeckt’s nicht“ gefallen hat, wird auch von „Antonio im Wunderland“ nicht enttäuscht werden!

Geschrieben von: Alina Maria Spannlang

Antonio im Wunderland
Bewertungen:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor

Gastautor