21. Jul 2011

Kaf­ka war jung und er brauch­te das Geld – jetzt bei Weltbild.at

Kategorien: Bücher

Der Untertitel „Eine rasante Kulturgeschichte für Vielbeschäftigte“ trifft den Kern dieses Buches gut. „Kafka war jung und er brauchte das Geld“ ist ein Crashkurs für all jene, die mit Kultur eigentlich nicht viel am Hut haben. Und gerade deshalb werden sie dieses Buch gerne lesen. Jetzt bei Weltbild.at!

Sie interessieren sich eigentlich nicht für Kultur, sind aber beruflich oder privat immer wieder in der Situation, sich zu gewissen Kulturthemen zu äußern? Dann wird Sie dieses Buch begeistern! „Kafka war jung und er brauchte das Geld“ bietet eine Fülle an interessanten Zahlen, Fakten und Thesen, mit denen Sie in jeder Kulturdebatte den entscheidenen Schritt voraus sind. Von der Renaissance über Barock, Klassik und Romantik bis in die Gegenwart (Zitat: „Der Literaturnobelpreis ist ein Entschädigungsfond für Kolonialverbrecher“) führt das Buch von Konstantin Richter, treffend illustriert mit 20 schönen Tuschzeichnungen von Peter Gut.

„Kafka war jung und er brauchte das Geld“: Das Buch jetzt bei Weltbild.at kaufen!

Der Untergang der islamischen Welt
Kaf­ka war jung und er brauch­te das Geld – jetzt bei Weltbild.at
Bewertungen: