04. Feb 2011

„Verderbnis“ – Mo Hayder und der Serienmörder

Kategorien: Bücher

Spannend bis zur letzten Seite, morbid-düster durch und durch: In „Verderbnis“ entführt ein Serienmörder kleine Mädchen. Der Psychothriller der britischen Schriftstellerin Mo Hayder ist definitiv nichts für schwache Nerven. Die Neuerscheinung gibt´s jetzt bei Weltbild.at!

Ein Serientäter entführt in Bristol kleine Mädchen – und ist der Polizei immer einen Schritt voraus. Bei diesem Fall stößt Detective Inspector Jack Caffery hart an seine Grenzen.

Niemand wird dich finden…
Als auf dem Parkplatz eines Supermarktes ein Auto gestohlen wird, glaubt Caffery noch an einen herkömmlichen Diebstahl. Doch die elfjährige Martha, die auf dem Rücksitz des Autos gewartet hatte, bleibt verschwunden. Keine Spuren oder Hinweise lassen auf den Täter schließen, bis sich dieser letztendlich auf seine Art wieder bei der Polizei meldet: er entführt ein weiteres Mädchen.

Wie die Spinne im Netz

Caffery wird regelrecht vorgeführt, der Mörder scheint immer zu wissen, was die Polizei als nächstes unternehmen wird. So vergeht Stunde um Stunde , wertvolle Zeit verrinnt. Und die Chance, die Kinder noch lebend zu finden, schwindet mit jeder Minute…

Meisterin des Grauens
Die freie Schriftstellerin Mo Hayder lebte einige Jahre in Asien, bevor sie sich nach einem Studium an einer amerikanischen Filmhochschule in London niederließ. Die Romane von Mo Hayder haben mittlerweile eine große Fangemeinde – nur wenige Thrillerautoren beherrschen es so wie sie, Spannung und Nervenkitzel das gesamte Buch lang zu halten.

Ein Interview mit Mo Hayder zu ihrem neuen Buch „Verderbnis“ finden Sie hier!

„Verderbnis“ von Mo Hayder jetzt versandkostenfrei bestellen bei Weltbild.at!

Der Untergang der islamischen Welt
„Verderbnis“ – Mo Hayder und der Serienmörder
Bewertungen: