27. Apr 2010

Wüstenblume – der Film

Kategorien: Biografie, Filme

Der Fotograf Terry Donaldson entdeckt die junge Somalierin Waris Dirie (Liya Kebede) in einem Londoner Schnellimbiss – und kurz darauf sieht die Welt einen neuen Stern am Modehimmel aufgehen. Niemand ahnt jedoch, welch hartes Schicksal Waris schon hinter sich hat… Der Film Wüstenblume zeigt Waris Diries außergewöhnlichen Weg von der Nomadin zum Topmodel – und vom Topmodel zur UN-Sonderbotschafterin.

Waris wird in der Wüste Afrikas geboren. Wie viele afrikanische Mädchen muss sie bereits als Kleinkind die Tortur der Beschneidung über sich ergehen lassen – ein Schicksal, das nicht nur extreme Risiken und Schmerzen mit sich bringt, sondern auch das weitere Leben der Frauen überschattet. Mit 13 Jahren soll Waris dann zwangsverheiratet werden. Sie flieht und irrt tagelang durch die Wüste, bis sie die somalische Hauptstadt Mogadischu erreicht. Die Familie ihrer Mutter nimmt Waris bei sich auf und verschafft ihr eine Stellung als Dienstmädchen in der somalischen Botschaft in London. Als sie einige Jahre später in ihre Heimat zurückkehren soll, taucht Waris in der Metropole unter. Sie hält sich mehr schlecht als recht über Wasser – bis sie in der exaltierten Lebenskünstlerin Marilyn eine Freundin findet und ihre Modelkarriere beginnt.

Der Film „Wüstenblume“ basiert auf der gleichnamigen Biografie von Waris Dirie. Sherry Hormann, die Regisseurin, bringt Waris’ Geschichte einfühlsam auf die Leinwand. Sie lässt die Bilder des glamourösen Modelalltags mit den jenen eines somalischen Mädchens, das sein Leben trotz widrigster Umstände meistert, verschmelzen. Sherry Hormann schafft damit eine gelungene Mischung: Der Zuschauer kann sich in der Bildgewaltigkeit des Filmes verlieren, während er sich mit dem Schicksal so vieler afrikanischer Frauen auseinandersetzen muss – und das ist wohl die Mission von „Wüstenblume“: Denn obwohl die Beschneidung von Frauen bereits in einigen Ländern verboten wurde, werden jeden Tag immer noch über 6.000 Mädchen verstümmelt – nicht wenige davon in Europa, wie die im Bonusmaterial enthaltene Dokumentation „Mit meiner Tochter nicht“ verdeutlicht.

Geschrieben von: Sandra Maria Bernhofer.

Wüstenblume DVD
Wüstenblume – der Film
Bewertungen:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor

Gastautor