23. Jul 2009

Harry Potter und der Halbblutprinz

Kategorien: Filme

Seit 15. Juli lässt Harry Potter die Kinokassen klingeln: Allein am ersten Tag spielte Harry Potter und der Halbblutprinz weltweit 104 Millionen Dollar (74 Millionen Euro) ein. In Österreich schoss die Verfilmung des sechsten Harry Potter-Romans sofort auf Platz 1 der Kino Charts.

Worum geht’s in dem Film? Lord Voldemort wird immer mächtiger und verbreitet Angst und Schrecken in der Welt. In Hogwarts versucht Harry gemeinsam mit Professor Dumbledore das Geheimnis von Voldemorts Unsterblichkeit zu entschlüsseln. Unterdessen spielen bei den Zauberschülern die Hormone verrückt: Harry verliebt sich in die Schwester seines besten Freundes Ron – doch die geht mit einem anderen. Und als sich ein Mädchen Ron krallt, wird Hermine rasend eifersüchtig. Da gelingt es einigen Todessern in Hogwarts einzudringen und eine Tragödie anzurichten …

Der Komplexität des sechsten Harry Potter-Romans von Joanne K. Rowling wurde der Film, finde ich, nicht gerecht: Obwohl Harry kurz vor der alles entscheidenden Schlacht mit Lord Voldemort steht, stellt Regisseur David Yates die romantischen Irrungen und Wirrungen in den Mittelpunkt. Viele wichtige Nebenhandlungen, Charaktere und Erklärungen aus dem Buch wurden weggelassen. Die handelnden Personen wurden für Potter-Laien nicht ausreichend vorgestellt und für Potter-Fans in ihrer Tiefe unzureichend erfasst.

Ein Plus sind dafür die beeindruckenden Bilder und die detailverliebten Sets, die den Zuseher sofort wieder in die mittlerweile sehr düstere Zauberwelt entführen. Auch die Schauspieler können überzeugen, allen voran eine bezaubernde Hermine, ein herrlich fieser Professor Snape und eine furiose Todesserin Bellatrix Lestrange. Fazit: Ein Muss für Harry Potter-Fans!

Der siebte und letzte Band der Harry Potter-Reihe, Harry Potter und die Heiligtümer des Todes, wird übrigens in zwei Teilen verfilmt: Der erste Teil soll im November 2010, der zweite Film im Juli 2011 ins Kino kommen.

Harry Potter und der Halbblutprinz
Bewertungen: