29. Sep 2010

Kriminell gut: Die Kriminacht 2010 bei Weltbild

Kategorien: Krimi

Eine verschwundene Ministerin, ein ermordeter Sonderling, eine erpresserische Putzfrau und die schlimmste Hitzewelle seit Jahren – was darüber hinaus das beschauliche Dorf Bad Fucking in Aufregung versetzt, verriet Kurt Palm bei seiner Lesung in der Weltbild-Filiale im Fischapark Wiener Neustadt.

Im Rahmen der Kriminacht am 28. September 2010 stellte der österreichische Erfolgsautor seinen aktuellen Bestseller Bad Fucking vor. Im Anschluss an die Lesung wurden unter den begeisterten Zuhörern tolle Preise verlost: Ein mörderisches Abendessen für 2 Personen, eine Führung durch Wiens Unterwelt und Weltbild-Einkaufsgutscheine. Die Rolle des „Glücksengerls“ übernahm Kurt Palm, der persönlich die glücklichen Gewinner zog.

Weltbild und der Fischapark standen am Dienstag ganz im Zeichen der Kriminacht: Tagsüber gab es für kleine Spürnasen und große Krimi-Fans tolle Gewinnspiele, Leseecken mit Krimi Neuheiten und Bestsellern, ein Gratis-Kino u.v.m. Ab 19 Uhr fesselten die österreichischen Autoren Günther Zäuner, Anni Bürkl und Franz Zeller mit ihren Krimi-Lesungen viele gespannte Nachtschwärmer.

Bei großen Kriminacht Abschlussevent wurden die besten jungen Nachwuchsautoren aus Wiener Neustadt für ihre Krimi Geschichten ausgezeichnet. Den Hauptpreis des vom Fischapark und Weltbild organisierten Schreibwettbewerbs erhielt Johanna Krachler für ihren originellen Kurz-Krimi „Ein jähes Ende“.

Kurt Palm liest bei Weltbild
Kriminell gut: Die Kriminacht 2010 bei Weltbild
Bewertungen: