12. Okt 2009

„Lipstick Jungle“: Würdiger Nachfolger von „Sex and the City“?

Kategorien: Filme, Liebesgeschichten, TV-Serie auf DVD

Auch diesmal ist New York der Schauplatz der Serie rund um die Karrierefrauen und Freundinnen Wendy, Victory und Nico. Doch gleich zu Beginn der ersten Staffel von Lipstick Jungle (läuft immer montags auf ORF 1) wird klar: diesmal gibt’s deutlich weniger Sex in the City!

Ehe, Kinder und ein hervorragender Job setzen grenzenloser Leidenschaft wohl ein Ende – ein etwas veralterter, unpassender Ansatz für eine Stadt, die niemals schläft und in der andere Regeln gelten als für den Rest der Welt. Von dieser schrillen, extravaganten Lockerheit, die Carrie & Co. versprühten, ist in „Lipstick Jungle“ nicht viel zu spüren. Auf Gespräche mit Charme, Witz und teilweise überspitzter Naivität wurde fast gänzlich verzichtet. Musste ich bei Sex and the City laut loslachen, so rang ich mir bei „Lipstick Jungle“ kaum ein Lächeln ab. Wer auf modische Inspiration gehofft hat, wird enttäuscht werden. Die Mode ist klassisch und animiert kaum dazu, sich selbst hinter die Nähmaschine zu setzen und die guten Stücke nachzuschneidern.

Wer auf eine Fortsetzung von „Sex and the City“ gehofft hat, sollte nicht zu viel erwarten. Wurde diese Serie von vier starken Persönlichkeiten geprägt, die unterschiedlicher nicht sein können, so ähneln sich die drei Protagonisten aus „Lipstick Jungle“ viel zu sehr. Wendy, Victory und Nico sind zwar sehr sympathisch, das Drumherum animiert aber keinesfalls zu langen Mädelsabenden mit endlosem Gequatsche über Männer, Mode und Liebe. Man möge sich überraschen lassen, ob die nächsten Folgen mehr Überraschungen bereithalten.

Geschrieben von: Alina Maria Spannlang

„Lipstick Jungle“: Würdiger Nachfolger von „Sex and the City“?
Bewertungen:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor

Gastautor